Wortverlesen

Handverlesene Worte für Eure freie Feier. Emotionen sprechen lassen.

Kontakt

0043 / 664 218 94 05

 

Mariannengasse 27/12
1090 Wien/ Österreich

 

katja@wortverlesen.at

Soziale Netzwerke
  • Weiß Instagram Icon
  • facebook
  • gesehen-auf-hochzeit-click
Please reload

Darf ich vorstellen – George & Irene – Ehepaar, Eltern & Geschichtenerzähler

22.01.2020

 

George & Irene sind seit 14 Jahren glücklich verheiratet und leben ihren Traum. Ein Traum, der sich einige Jahre entwickeln durfte, bevor er Realität wurde. In seiner Kindheit hegte George erstmal eine Leidenschaft für Fotografie. Zu seiner Firmung bekam er eine Spiegelreflexkamera geschenkt.

Die Leidenschaft zum Filmen ist erst mit der Geburt seiner Buben Nico und Enzo entstanden. Die beiden sind inzwischen acht und elf Jahre alt und über ihre Kindheit gibt es viele, viele Filme. Zahlreiche Familien- und Urlaubsfilme entstanden und erzählen das Aufwachsen der Kinder und ihre Familiengeschichte in bewegten Bildern. 

Damit aber nicht genug – George wollte weitere Geschichten erzählen - andere, neue Geschichten, echte Liebesgeschichten von mehr Paaren. So entwickelte sich sein Berufswunsch und er startete mit seiner Frau „George und Irene Wedding Films“.

Ich selber lernte George am Beginn seiner Umsetzung kennen und war sofort sehr begeistert von seinem Stil der Videografie. Ich durfte ihn dann auch gleich live bei Hochzeiten erleben und seine Ergebnisse anschauen. Und was soll ich sagen, jedes Mal, wenn ich mir seine Filme anschaue, werden die Emotionen der Hochzeiten wieder lebendig. Von Gänsehaut und oftmals auch Tränen ganz zu schweigen. 

Das alles schafft er, indem er sich wie ein Gast auf der Hochzeit bewegt und alles ganz unauffällig einfängt. Er hält niemanden die Kamera direkt vors Gesicht oder drängt sich vor. Er ist ein stiller Beobachter und lässt Euch als Paar so viel Raum, dass Ihr ihn gar nicht bemerkt.

Genauso arbeitet auch Irene...nur eben nicht hinter der Kamera, sondern sie kümmert sich im Hintergrund um die Organisation und das Marketing. 

Gemeinsam sind sie ein eingespieltes Team – privat und beruflich. Mit ihren beiden Kindern sind sie eine liebenswerte und verrückte Familie, die sehr gerne die Natur genießen und reisen. Ganz speziell lieben sie das Meer. Insofern freuen sie sich auch über Hochzeiten in ganz Österreich, sowie über Destination-Weddings an tollen Locations auf der ganzen Welt. 

Übrigens hat George mal erzählt, dass er so gerne von seiner eigenen Hochzeit einen Videofilm hätte, dass er persönlich ganz genau weiß, wie wertvoll ein Video für die Erinnerungen wäre.

Was George und Irene Euch sonst noch verraten wollen? Das könnt Ihr in dem untenstehenden Interview lesen.

 

 

 

Frage 1: Was ist Euch wichtig bei Eurer Arbeit als Videografen? Worauf legt Ihr besonders wert und was können Eure Kunden bei Euch erwarten?

 

Menschen werden nicht gerne gefilmt! Bei Hochzeiten handelt es sich um eine Live-Event und nicht um die Produktion eines Hollywoodfilms. Aus diesem Grund ist es unsere oberste Priorität den großen Tag unserer Brautpaare zu begleiten ohne die Feier zu stören. 

Dabei begleitet George unsere Brautpaare alleine mit der Kamera und verzichtet dabei auf auffälliges Equipment wie Slider, Gimbals und große Stative, welche die Hochzeit nur stören würden und nichts dazu beitragen um den Film aufzuwerten. Das ermöglicht dem Brautpaar und den Hochzeitsgästen den Tag zu genießen und meist nicht einmal zu bemerken, dass ein Film produziert wird.

 

Frage 2: Wie würdet Ihr Euren Stil der Videografie bezeichnen? Was zeichnen Eure Videos aus?

 

Es gibt viele Anbieter von Wedding Videos. Doch wer schafft es wirklich mit seinem Film Gefühle zu transportieren und die Geschichte des Hochzeitstages zu erzählen? Eine Geschichte, die das Brautpaar in schlechten Zeiten wieder Gefühle abrufen lässt, die bei der Hochzeit da waren? 

 

Genau das versuchen wir! Wir fangen all die schönen Bilder, Worte und Emotionen des Tages ein und erzählen damit eine berührende Geschichte, eine Geschichte mit Emotionen, die später wieder durch das Ansehen des Films abgerufen werden können. Genau das unterscheidet einen Film von den Hochzeitsfotos. Unseren Stil würden wir als modern und zeitlos beschreiben.

 

Frage 3: Wie ist der Ablauf bei Euch, wenn Paare Euch buchen möchten?

 

Wir möchten unsere Brautpaare bei einem persönlichen Gespräch kennen lernen, mehr über die Beiden und deren Hochzeit erfahren und ihnen einen Eindruck über uns geben! Denn wir halten es für wesentlich, dass die Chemie zwischen dem Brautpaar und uns passt. Immerhin verbringt das Brautpaar ihren schönsten Tag mit George! 

Dabei informieren wir die Beiden über unsere Arbeitsweise und Dinge, die sie bei der Hochzeit berücksichtigen sollten. Als weiteren Schritt erhält das Brautpaar einen Buchungslink per Email zugesandt über den unsere Buchungen vorgenommen werden. 

 

Frage 4: Ihr habt inzwischen so einige Erfahrungen beim Filmen und bei Hochzeiten gesammelt. Was wäre Euer individueller Tipp an Brautpaare?

 

Für uns gibt es 2 wesentliche Aspekte bei der Produktion eines Wedding Films:

 

  1. Wie entsteht der Film

  2. Was kommt dabei heraus

 

Gerade das „Wie“ halten wir bei Hochzeiten einen wesentlichen Aspekt, denn an diesem Tag geht es nicht um die Produktion eines Films, sondern darum, dass ein Brautpaar seinen wohl schönsten Tag im Leben genießen kann ohne gestört zu werden. Genau das ist unseres Erachtens die Herausforderung beim Filmen einer Hochzeit. Aus diesem Grund hält sich George den ganzen Tag dezent im Hintergrund, filmt an dem Tag alleine und verzichtet auf großes und auffälliges Equipment.

 

Der 2. Aspekt, das „Was kommt dabei heraus“, ist für die Brautpaare wesentlich einfacher zu eruieren. Jeder Anbieter hat ein Portfolio! Unserer Ansicht nach ist es bei der Auswahl des Anbieters ganz entscheidend das Portfolio des Anbieters anzusehen, um herauszufinden ob dessen Stil seinen Vorstellungen und Vorlieben entspricht. Dabei ist es nicht verkehrt möglichst viele Filme anzusehen, denn damit lässt sich ganz leicht herausfinden, ob ein Anbieter konsistent arbeitet und man also erwarten kann, dass der eigene Film so aussehen wird wie man es sich erwartet.

 

 

Vielen Dank, George und Irene.

 

Damit Ihr Euch als Leser ein noch besseres Bild von der Arbeit der beiden Geschichtenerzähler machen könnt, gibt es hier den Link zur Website mit einigen Beispielvideos: www.georgeandirene.com

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Blog