Wortverlesen

Handverlesene Worte für Eure freie Feier. Emotionen sprechen lassen.

Kontakt

0043 / 664 218 94 05

 

Mariannengasse 27/12
1090 Wien/ Österreich

 

katja@wortverlesen.at

Soziale Netzwerke
  • Weiß Instagram Icon
  • facebook
  • gesehen-auf-hochzeit-click
Please reload

Ausland? Niemals...oder doch?

18.02.2018

 

Noch vor ein paar Jahren habe ich immer gesagt, dass ich in Deutschland bleiben möchte und ein Leben im Ausland für mich nicht in Frage kommt. Reisen ist schon viele Jahre für mich etwas Besonderes. Ich freue mich immer wieder andere Kulturen kennenzulernen, andere Landschaften zu entdecken...aber in einem anderen Land als Deutschland zu wohnen, war für mich sehr lange gar kein Thema. Meine Familie und Freunde waren in der Nähe, das Leben ist leistbar...und an das Wetter hatte ich mich gewöhnt. Also kein Grund für eine Veränderung.

 

Ein berufliches und sehr spontanes Angebot im Jahr 2013 für Belgien hat mich allerdings „aufgerüttelt“. Belgien wurde zwar nicht meine neue Heimat, aber dafür sind die Gedanken ins Rollen gebracht worden. Ich wollte mich sowieso räumlich verändern und habe auch nicht so richtig einen Grund gefunden, warum ich nicht auch im Ausland mein Glück finden sollte. Natürlich ist die Nähe zur Familie und Freunden dann nicht mehr gegeben, aber gute Beziehungen halten auch mit weiter Entfernung. 

 

Tschüss Alltag - auf zu neuen Ufern 

 

Insofern war der erste Schritt bereits getan – meine Einstellung zum Ausland hatte sich grundlegend geändert. Ich war inzwischen sehr neugierig. Wer mich kennt, weiß, dass ich am liebsten alles sofort in die Wege leite, wenn ich mich einmal für eine Veränderung entschieden habe. Ich musste jedoch noch Geduld aufbringen.

 

Die nächste berufliche Möglichkeit bot sich mir im Sommer 2014 in Wien. Die Stadt hatte mir bereits bei einem Wochenendtrip mit Freundinnen vor ein paar Jahren sehr gut gefallen und so musste ich nicht lange überlegen, ob ich diese Möglichkeit in Betracht ziehen soll. Meine Bewerbung ging postwendend raus.

 

Meine Geduld wurde allerdings erneut auf die Probe gestellt. Eine Zusage habe ich erst im Winter erhalten. Das sollte meine Vorfreude auf Wien aber nicht trüben. Bei jeglichen Trips nach Wien – für die Bewerbungsgespräche, Wohnungssuche usw. – konnte ich mich immer wieder von meiner Entscheidung für Wien überzeugen. Seit April 2015 wohne ich nun in dieser gemütlichen Metropole und verliebe mich immer wieder neu in die vielseitige Stadt.

 

 

Die räumliche Änderung hat mir richtig gut getan. Ich habe nicht nur ein neues Land mit neuen Menschen kennen gelernt, sondern eine neue Heimat gefunden. Ich fühle mich rundum wohl – durfte ganz tolle und liebe Menschen kennen lernen und meine Gedanken haben sich regelrecht neu sortiert. Manche Veränderungen beflügeln einen regelrecht – so auch mein Umzug nach Wien. Das Gefühl den Schritt ins Ausland gewagt zu haben und dafür belohnt zu werden, macht Mut für mehr. Ich traue mir heute viel mehr zu...

 

Meine Gedanken waren also frei für mehr Veränderungen – wie zum Beispiel für die berufliche Neuorientierung, der selbständigen Arbeit als Hochzeitsrednerin. Aber dazu dann mehr in meinem weiteren Blogbeitrag ;-)

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Blog