Wortverlesen

Handverlesene Worte für Eure freie Feier. Emotionen sprechen lassen.

Kontakt

0043 / 664 218 94 05

 

Mariannengasse 27/12
1090 Wien/ Österreich

 

katja@wortverlesen.at

Soziale Netzwerke
  • Weiß Instagram Icon
  • facebook
  • gesehen-auf-hochzeit-click
Please reload

Darf ich vorstellen – CHRISTINA HAUSGNOST – "Tu, was du liebst, und liebe was du tust"

20.11.2019

 @Foto: Mrs. & Mr. Green Fotografie

 

Christina durfte ich als Braut im Jahr 2017 kennenlernen. In den Vorbereitsgesprächen durfte ich daher ihre persönliche Geschichte hören - wie sie zu der Frau geworden ist, die sie heute ist.

Und ich kann nur sagen – ich mag diese Frau sehr. Sie ist die Zuverlässigkeit in Person, sehr organisiert und eine rundum treue Seele. Sie ist zusätzlich neugierig und aufgeschlossen. Verbunden mit ihrer Kreativität kann ich sie Euch deshalb sehr für Eure Papeterie empfehlen. Bei ihr sind Brautpaare sehr gut beraten und aufgehoben.

Unter dem Namen „ROSAROT – Printgrafik & Mediendesign“ arbeitet sie getreu dem Motto „Tu, was du liebst, und liebe was du tust.“Diesem Motto tatsächlich Raum zu geben, musste Christina schrittweise umsetzen.Die geborene Wienerin ist erst der Stimme der Vernunft gefolgt und hat ganz klassisch Betriebswirtschaft studiert. Ihrem Herzen ist sie erst ein paar Jahre später gefolgt – mit Unterstützung und Rückhalt von ihrem Mann. Er hat sie immer bestärkt ihr kreatives Talent zu nutzen und so hat sie vor einigen Jahren die Ausbildung zur diplomierten Printgraferin gemacht. Seither ist sie stolzes #designergirl & #girlboss. Ihr Mut wird mit jedem Auftrag belohnt und lässt sie innerlich und äußerlich strahlen.

Eine Auszeit genießt sie am liebsten mit ihren Liebsten. Sie ist Familienmensch und der Liebe wegen ins Waldviertel gezogen. Von dort aus bereist sie die ganze Welt, denn sie liebt es Neues zu entdecken. Eine Weltreise wäre ihr großer Traum. Vielleicht träumt sie davon, wenn sie beim Yoga entspannt. Sie liebt gutes Essen und mit ihrem Mann gemütlich auf der Couch zu liegen um Serien zu schauen. Sie ist schon ein bisschen süchtig danach, genauso wie nach Büchern (egal ob Romane, Sachbücher, Reiseführer, Fachlektüre) und Schreibwaren. Logisch, dass bei ihr die Arbeitsmaterien nicht nur funktional, sondern auch schön sein sollen. Manches ist sogar zu schön, um aufgebraucht zu werden!

Für Euch als Brautpaar fertigt sie ebenso wunderschöne Papeterie an, die fast zu schön sind, um sie aus den Händen zu geben. Andererseits könnt Ihr sie voller Stolz an Eure Familien und Freunde versenden. Mehr über sie und ihre Arbeit lest Ihr im folgenden Interview.   

 

 

 

 @Foto: Franziska Bittermann Fotografie

 

Frage 1: Was ist Dir bei der Papeterie wichtig? Worauf legst Du besonders wert und was können Deine Kunden bei Dir erwarten?

 

Ich gestalte und produziere alles auf den Kunden zugeschnitten und individuell!

In einem persönlichen Gespräch (dabei ist es ganz egal, ob wir uns persönlich treffen oder „nur“ telefonieren), nehme ich mir Zeit, um auf die Wünsche, Ideen und Geschichten meiner Kunden einzugehen. Oder auch erst herauszufinden.

Anschließend setze ich alles so grafisch um, dass meine Kunden rundum zufrieden sind und auch den bestmöglichen Nutzen haben.

 

Frage 2: Wie würdest Du Deinen Stil bezeichnen? Was zeichnet Deine Papeterie aus?

 

Jedes Paar ist genauso individuell wie seine Wünsche, daher kann ich nicht sagen, dass meine Papeterie einen bestimmten Stil hat!

Aber was mich auszeichnet, ist meine Liebe zum Detail und mein Perfektionismus! Das gilt auch für meine Projekte, die mit sehr viel Herzblut von mir bearbeitet und umgesetzt werden. Und oft machen die individuellen Details, ein Projekt erst zu etwas Besonderem!

 

Ich liebe es, Neues auszuprobieren und schrecke nicht vor Herausforderungen zurück! „Kreativität heißt für mich, sich immer wieder neu zu finden und auch Neues auszuprobieren! Und das spiegelt sich auch in meinen Projekten wider! :)

 

Frage 3: Wie ist der Ablauf bei Dir, wenn Paare Dich buchen möchten?

 

Nach dem ersten Kontakt bzw. der Anfrage, bekommen meine Paare einen Fragebogen von mir zugesendet. Mit diesem Fragebogen kann ich euch und eure Vorstellungen und Wünsche kennenlernen – damit ihr eure einzigartige Papeterie bekommt!

 

Anhand vom Fragebogen und den daraus entstanden Fragen/Antworten erstelle ich ein ausführliches, individuelles Angebot! Wenn euch das Angebot zusagt, erarbeiten wir nach und nach alle Papeterie-Dinge die ihr für die Hochzeit benötigt!

 

Wenn ihr noch nicht ganz genau wisst, was es werden soll, macht das nichts. Ich bin gerne da, um euch zu beraten! 

 

Frage 4: Du hast inzwischen so einige Erfahrungen in der Papeterie und bei Hochzeiten gesammelt. Was wäre Dein individueller Tipp an Brautpaare?

 

Man sollte sich immer selbst treu bleiben, denn man heiratet nur für sich, nicht für andere!

Ebenso sollte man sich nicht stressen lassen und immer die Ruhe bewahren. Früh genug mit der Planung anfangen, senkt sicher das Stresslevel! ;)

Mein Mann und ich haben am Hochzeitstag alle Aufgaben und Verantwortung an eine Hochzeitsplanerin (Hochzeitstagbetreuung) abgegeben und würden es jederzeit wieder so tun! Wir und auch unsere Gäste konnten somit den Tag in vollen Zügen genießen und mussten uns um nichts kümmern!

 

DANKE, Christina!

 

Hier seht Ihr noch zwei Beispiele ihrer Arbeiten und mit dem folgenden Link gelangt Ihr zu ihrer eigenen Website mit viel mehr Beispielen: www.rosarot-grafik.at

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Blog