Please reload

Darf ich vorstellen – ALEXANDRA ZADRAVEC – stille Beobachterin & aufmerksame Fotografin

09.10.2019

 

Alex durfte ich 2017 bei einer meiner ersten Hochzeiten kennenlernen. 

Die Zusammenarbeit mit ihr war auf Anhieb unkompliziert – auf positive Art und Weise. Ich habe sie als unauffällige Fotografin bei der Zeremonie wahrgenommen. Sie ist in den richtigen Momenten präsent, ohne aufzufallen. Sie verpasst keine Emotionen, die es festzuhalten gilt. Nicht zuletzt dank der Zusammenarbeit mit ihrem Freund. Zu zweit können sie die Paare nicht nur gleichzeitig an zwei Orten begleiten (wichtig zum Beispiel fürs „Getting ready“), sondern auch immer Momente aus verschiedenen Perspektiven einfangen.

Ihr Freund Werner bringt zudem noch einen ganz anderen Fokus mit ein. Er fotografiert nicht nur Hochzeiten, sondern er ist auch ein erfolgreicher Architektur- und Landschaftsfotograf.

Zusammen sind sie ein professionelles Team, die sich immer weiterentwickeln.

Alex hat ein besonderes Gespür für Menschen und Emotionen. Die 43-Jährige setzt jedoch nicht nur auf ihr Gefühl und ihre Erfahrungen, sondern besucht regelmäßig auch Fortbildungen und Kurse. 

Kein Wunder also, dass unser damaliges gemeinsames Brautpaar überglücklich mit den Ergebnissen war. Das Feedback, wenn die Paare ihre Bilder erhalten, lässt bei Ihr auch mal eigene Tränen fließen. Brautpaare an ihrem großen Tag zu begleiten, ist für sie unbeschreiblich schön. Sie liebt ihre Arbeit als selbständige Hochzeitsfotografin.

Den Schritt in die Selbständigkeit hat sie erst gewagt, als ihr Arbeitgeber den Standort in Wien geschlossen hat. Nach über 20 Jahren als zufriedene Qualitätstechnikern war dieser Schubs von außen notwendig. Im Nachhinein ist sie sehr dankbar dafür und fühlt sich mit ihrer neuen Profession rundherum wohl.

Dennoch braucht auch sie natürlich mal eine Verschnaufpause.  Neue Energie tankt sie am liebsten beim Reisen auf. Zusammen mit ihrem Freund Werner reist sie nicht nur zu ihren familiären Wurzeln nach Slowenien und Kroatien, sondern überall hin. Natürlich immer mit einer Kamera in den Händen. 

 

Wie sie mit dieser Kamera umgeht, wenn sie auf einer Hochzeit ist, lest ihr im folgenden Interview.

 

Alex & ihr Freund Werner

 

Frage 1: Was ist bei Dir bei Deiner Arbeit als Fotografin wichtig? Worauf legst Du besonders wert und was können Deine Kunden bei Dir erwarten?

 

Mir ist wichtig, dass sich unsere Kunden bei uns wohlfühlen. Vor unserer Kamera wohlfühlen.

Ich/wir legen besonderen Wert auf Natürlichkeit  und auf die Persönlichkeit des Paares.

Jedes Paar ist einzigartig und individuell und so soll es auch fotografiert werden.

Sie sollen einfach sie selbst sein. Kein Posen, keine großartigen Anweisungen, wie und wann gelächelt werden sollte, wohin mit den Händen, wohin der Blick…. 

Es geht um nicht wiederholbare, emotionale und innige Momente, die wir für das Brautpaar einfangen möchten. Wir sind dabei stille Beobachter, aufmerksam, jedoch umsichtig, sensibel und unauffällig. Wir möchten mit unseren Bildern das Brautpaar und die Gäste berühren, den Hochzeitstag genauso wiedergeben, wie er war und wie wir ihn durch unsere Kamera erlebt haben.

Dabei sind wir immer auf der Suche nach den ganz großen Emotionen und ganz kleinen Details.
Daher finden wir es natürlich auch spannend, wenn wir vom "Getting Ready" bis zum Hochzeitstanz dabei sind und den gesamten Tag dokumentieren dürfen.

 

Frage 2: Wie würdest Du Deinen Stil der Fotografie bezeichnen? Was zeichnet Deine Bilder aus?

 

Meine Bilder sind dokumentarisch, nicht gestellt, einfach natürlich und ehrlich. Ich glaub das Wort ehrlich passt wirklich am besten. 

Unser Ziel ist es den Hochzeitstag so zu dokumentieren, dass es auch Jahre später beim Betrachten immer noch eine Gänsehaut verursacht. Das Brautpaar und alle anderen die die Bilder ansehen, sollen sich sofort wieder an dieses Gefühl, die Emotionen und den Moment zurückversetzt fühlen. Das ist unser Anspruch, bei jedem Brautpaar aufs Neue. 

 

Frage 3: Wie ist der Ablauf bei Dir, wenn Paare Dich buchen möchten?

 

Nach versenden unseres Angebotes laden wir unsere Kunden auf ein persönliches und unverbindliches Gespräch zu uns nach Hause ein. Das ist uns extrem wichtig, denn es muss auch die Chemie zwischen uns und den Paaren passen. Zu uns nach Hause deshalb, da die Paare auch von uns wissen sollten, wer wir sind, wie wir leben und weil es einfach gleich einen anderen Charakter hat. 

Wir besprechen den geplanten Ablauf der Hochzeit, geben Tipps & Anregungen und können mit unserer Erfahrung auch Hilfestellung bei vielen Themen (z.B. Zeitplanung) geben. Bei Vertragsunterzeichnung sind dann 30% Anzahlung fällig und die restliche Zahlung erfolgt ca. 14 Tage nach der Hochzeit. 

 

Als Bonus ab einer 8-Stunden Reportage bieten wir ein kostenloses Probeshooting an. Das ist die perfekte Vorbereitung für das Hochzeitsshooting und wird auch von unseren Paaren sehr geschätzt. Wir lernen uns gegenseitig noch besser kennen, sie wissen dann wie wir arbeiten, können uns ihre Wünsche mitteilen und sie verlieren die „Scheu" vor der Kamera. Somit ist am Hochzeitstag alles entspannter. Außerdem können die Bilder für die Einladungskarten, Menü, Deko etc. verwendet werden.

 

4 – 5 Wochen vor der Hochzeit verschicken wir dann noch einen eigens kreierten Fragebogen, wo wir dann die genauen Zeiten und den Ablauf der Hochzeit abfragen. Ca. 1 Woche vor der Hochzeit telefonieren wir noch einmal mit dem Brautpaar, um alle Punkte der Hochzeit nochmals durchzugehen, damit wir alle am gleichen Stand sind.  Es können sich ja immer kleine Änderungen ergeben.

 

Frage 4: Du hast inzwischen so einige Erfahrungen beim Fotografieren und bei Hochzeiten gesammelt. Was wäre Dein individueller Tipp an Brautpaare?

 

Gestaltet bitte euren Hochzeitstag genauso, wie ihr ihn feiern wollt. Dieser Tag sollte nach euren Wünschen ablaufen und nicht so, wie es andere wollen oder wie es die Tradition gebietet.

Versucht auch nicht den Tag im 5 min. Takt zu planen und den Tag mit zu „viel Programm“ vollzupacken. Gestaltet den Tag so, wie ihr diesen erleben wollt und gebt die Tagesplanung nicht ganz aus der Hand. 1-2 Überraschungen sind ja gut aber es ist euer Tag und ihr solltet genügend Zeit für das Plaudern und Zusammensein mit euren Gästen haben. Feiert einfach diesen großartigen Tag so, wie ihr das wollt und genießt es, denn der Tag ist einfach viel zu schnell vorbei. 

 

Danke, Alex!

Alle Beispielbilder sind selbstverständlich von Alex Photography.

Schaut gerne direkt bei Ihr vorbei unter: www.hochzeitsfotografie-alex.com

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Blog

Wortverlesen

Handverlesene Worte 

für Eure freie Feier. Emotionen sprechen lassen.

Kontakt

0043 / 664 218 94 05

Mariannengasse 27/12
1090 Wien/ Österreich

8

katja@wortverlesen.at

Soziale Netzwerke
  • Weiß Instagram Icon
  • facebook
  • gesehen-auf-hochzeit-click
  • hzw-badge-featured2020-blue
  • hochzeitskiste-badge-alternativ3
  • hochzeit-wien

© Katja Elsing · Impressum · Datenschutz · Webdesign by Lisa + Giorgio